Unsichtbare Zahnspange Wien

Zahnregulierung
mit unsichtbaren, durchsichtigen Schienen

Smile Frauen mit schöne Zähne

Save

Save

Save

Be happy and smile
mit "happysmile" unsichtbaren Schienen

Haben Sie keine gerade Zähne? Sie brauchen Zahnregulierung? 

Planen wir gemeinsam Ihre komplette revolutionäre Behandlung und Ihr neues Lächeln mit den unsichtbaren Schienen!

In den nächsten Seiten würden wir Ihnen gerne wichtige Informationen über die neueste Technologie der Zahnregulierung geben. Wir hoffen, dass wir Sie bald bei einer persönlichen Beratung in unserer Zahnarztpraxis Dentailor im 3. Bezirk von Wien mit dieser neuen und innovativen Technologie überzeugen werden!

Wir arbeiten mit unserem zahntechnischen Labor zusammen, wo wir Kollegen mit langjähriger Erfahrung haben, die nicht nur auf dem Gebiet von kieferorthopädischen Verfahren sondern auch auf dem Gebiet der digitalen Gebissregulierung fantastische Ergebnisse haben. Im Labor arbeiten unsere Zahntechniker mit einem nagelneuen Maschinenpark und Software mit CAD/CAM Technologie und in den modernsten Verfahren werden die biokompatible, unsichtbare Schienen hergestellt. Vor ein paar Jahren konnte man diese unsichtbaren Schienen nur für einfachere, kleinere ästhetische Anomalien anwenden, aber heutzutage durch die schnelle Entwicklung der modernsten Methoden kann man diese Art der Zahnregulierung auch für kompliziertere Fälle und im grösseren Kreis der Gebissregulierung verwenden.

Mit den unsichtbaren Schienen für Zahnregulierung können wir folgende Fälle behandeln: Stauung der Zähne, Verengung des Zahnbogens, Schliessung von Zahnlücken aber die sind auch geeignet für die Lösung des offenen und des Deckbisses und für eine Behandlung des Kreuzbisses.

Haben wir Ihr Interesse für Zahnregulierung mit den unsichtbaren Schienen geweckt?
Möchten Sie mehr über Zahnregulierung erfahren?

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin telefonisch unter der Telefonnummer: +43 660 844 79 79 oder per E-mail unter der folgenden E-mail Adresse: info@dentailor.at für eine persönliche Beratung für Zahnregulierung mit den unsichtbaren Schienen in der Dentailor Zahnarztpraxis in Wien!

Über Ihre Kontaktaufnahme würden wir uns freuen! Planen wir gemeinsam Ihr neues Lächeln! 

Smile lächen

Nur 3 Schritte für Ihr perfektes Lächeln!

1. Schritt:

Vereinbaren Sie Ihren Termin für ein Beratungsgespräch für Zahnregulierung in der Zahnarztpraxis Dentailor in Wien! Unser Zahnarzt in Wien beantwortet gerne Ihre Fragen.

2. Schritt:

Wir empfangen Sie in unserer Zahnarztpraxis im 3. Bezirk von Wien, am Radetzky Platz in einer modern ausgestatteten Zahnarztpraxis, in einer angenehmen Umgebung. Da der erste Eindruck sehr wichtig ist, hoffen wir, dass wir Ihr Vertrauen gleich gewinnen können.

Es wird eine Röntgenaufnahme angefertigt, einige Fotos von der Ausgangssituation werden gemacht, Abdrücke werden gleich genommen. Unser Zahnarzt macht eine klinische Untersuchung und erklärt Ihnen wie die Situation ist.

3. Schritt:

7-10 Tage nach  diesem ersten persönlichen Treffen können wir Ihnen eine Videopräsentation der geplanten Zahnbehandlung mit den unsichtbaren Schienen und einen Heilkostenplan von der auftretenden Kosten geben und Sie auch darüber aufklären wie lange Ihre Behandlung mit den unsichtbaren Schienen dauern wird.

Save

Save

 

Wer braucht eine „Zahnspange”?

Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass mehr als 40% aller Kinder und Jugendlichen ungerade Zähne haben, was negativ auf Gesundheit und Lebensqualität auswirkt. Wegen solcher Zahn- und Kieferfehlstellungen hat man weniger Selbstbewusstsein, man kann nicht unbeschwert lachen und seine Zähne zeigen. Das wirkt negativ auf das Selbstwertgefühl aus und man geht nicht gerne unter Menschen. Diese Fehlstellungen können aus verschiedenen Gründen entstehen, entweder ist es erblich bedingt oder wird durch schlechte Angewohnheiten wie z.B.: vorzeitiger Verlust von Milchzähnen oder jahrelanges Daumenlutschen oder Schnuller- und Trinkflaschengebrauch.

Wann ist der erste Besuch beim Kieferorthopäden empfehlenswert?

Viele denken, dass der erste Besuch beim Kieferorthopäden erst dann sinnvoll ist, wenn ein Kind seine bleibenden Zähne schon hat. Es ist leider nur ein Gerücht, was nicht stimmt. Fehlstellungen können sich auch schon viel früher ausbilden. Wenn man sein Kind nicht rechtzeitig zur zahnärztlichen Untersuchung bringt oder gleich zum Kieferorthopäden, dann kann kostbare Zeit schon verstrichen sein. Bereits mit 4 Jahren ist die erste Untersuchung emfehlenswert, in der Milchgebiss-Periode. Mit 8 Jahren fängt die frühe Wechselgebiss-Periode, mit 12 Jahren die späte Wechselgebiss-Periode bei Kindern an.

Bei diesen kieferorthopädischen Untersuchungen wird

  • das Gesichts- und Kieferwachstum,
  • der Zahndurchbruch
  • die Enwicklung der Zähne und des Zahnhalteapparates
  • die Kiefergelenkfunktion, Atmung, Gesichts- und Kaumuskulatur und natürlich auch die Sprache beurteilt.

Zahnregulierung bei Kindern

Schon bei jungen Jahren muss man auf schöne Zähne achten. Wenn ein Kind schiefe Zähne hat, verliert es an Selbstbewusstsein, möchte seinen Mund nicht aufmachen und hat immer öfters schlechte Laune. Diese Signale müssen Eltrern bemerken und das Problem versuchen zu lösen. So eine psychische Belastung kann grosse Bedeutung für das weitere Leben des Kindes haben.

Eine Zahn- und Kieferfehlstellung ist nicht nur aus ästhetischem Grund ein Problem. Gerade Zähne können viel besser gereinigt werden, Karies kann man besser vermeiden und eine gute Zahngesundheit kann bei geraden Zähnen leichter bewahrt werden. Bei schiefen Zähnen muss unbedingt eine Zahnkorrektur gemacht werden. Es ist eine wichtige Investition in die Zukunft Ihres Kindes!

Suchen Sie mit Ihrem Kind unsere Zahnarztpraxis in Wien Mitte, am Radetzky Platz auf und lassen Sie sich kostenlos beraten! Vereinbaren Sie Ihren Termin schon heute! Unsere Mitarbeiter beantworten gerne Ihre Fragen.

Smile Zahnregulierung bei Jugendlichen

Zahnregulierung bei Jugendlichen

Schöne und gesunde Zähne und ein perfektes Lächeln sind bei Jugendlichen ein wichtiger Teil des alltäglichen Lebens. Besonders bei Schulwechsel, vor verschiedenen Prüfungen oder bei Vorstellungsgesprächen ist der erste Eindruck immer das wichtigste. Das wissen junge Leute und dafür tun sie alles. Ein gutes und gepflegtes Äusseres ist bei jungen Leuten besonders wichtig, schiefe Zähne kommen da nicht in Frage.

Aber auch aus medizinischer Sicht ist dieses Alter sehr wichtig. Bei Jugendlichen werden beide Kiefer und alle Zähne auch in diesen Jahren die endgültige Position erreichen. Es gibt auch solche Situationen bei Zahn- und Kieferfehlstellungen, die mit Zahnspange bei Jugendlichen noch korrigiert werden können, später  aber nur mit chirurgischen Eingriffen zu lösen sind. Zahnregulierung ist heute im Trend!

Vereinbaren Sie Ihren Termin für eine kostenlose Beratung für Zahnregulierung in unserer Zahnarztpraxis im 3. Bezirk, Wien! Unsere Fachärztin für Kieferorthopädie hat langjährige Erfahrung und beantwortet gerne Ihre Fragen!

Zahnregulierung bei Erwachsenen

Wir könnten sagen: es ist nie zu spät! Bei menschlichen Beziehungen und auch auf dem Arbeitsplatz zählt immer der erste Eindruck. Ein schönes Lächeln mit perfekten Zähnen gibt jedem ein gesundes Selbstbewusstsein und man hat so viel mehr Erfolg. Gerade und gesunde Zähne verleihen dem Gesicht Vitalität und Energie egal in welchem Alter man ist und spielen eine grosse Rolle in der Harmonie des Gesichtes.

Mit einer medizinischen Behandlung für Zahn- und Kieferfehlstellung können wir auch im Erwachsenen Alter schöne Ergebnisse erreichen. Es hat Vor- und auch Nachteile wenn man eine Zahnregulierung als Erwachsene anfängt. Vorteil ist auf jeden Fall, dass  Kiefer und Zähne in den endgültigen Positionen sich befinden. Nachteil ist leider, dass ein gutes Ergebnis vielleicht zeitaufwändiger sein wird, weil die Reaktion der Gewebe schon langsamer ist in diesem Alter.

Zahnregulierung ist im Erwachsenen Alter natürlich auch möglich!

Vereinbaren Sie Ihren Termin für eine Beratung für Zahnregulierung mit den unsichtbaren Schienen in der Dentailor Zahnarztpraxis in Wien Mitte!

Unser Zahnarzt nimmt sich gerne Zeit für Ihre Fragen und erklärt Ihnen den Behandlungsablauf von Ihrer Zahnregulierung!

Was sind die häufigsten Zahnfehlstellungen?

Kinder haben in den wenigsten Fällen Probleme mit nur einem Zahn, der schief ist. Bei den meisten Kindern und Jugendlichen oder Erwachsenen sind nicht nur die Zähne nicht gerade sondern die Kiefer sind auch manchmal nicht korrekt gewachsen. In diesem Fall passt die obere Zahnreihe nicht richtig auf die untere. Diese Fehlstellungen müssen unbedingt korrigiert werden und mit Hilfe einer Zahnregulierung in Ordnung gebracht werden, sonst können sie weitreichende Folgen haben.

Die häufigsten Fehlbildungen, die in besonderen Fällen auch kombiniert auftreten können sind:
Der Zahnengstand: wenn Zähne nicht in die richtige Stelle oder zu schief kommen-ist im Kiefer zu wenig Platz vorhanden. In diesen Fällen kann die Reinigung der Zähne, besonders die Zahnzwischenräume schwieriger und nicht immer präzise gereinigt werden, das führt schnell zur Karies und Zahnfleischentzündungen.

  • Der offene Biss: Wenn man zusammenbeisst, im normalen Fall sollten sich Seiten- und Vorderzähne berühren. Dann sprechen wir über einen offenen Biss, wenn zwischen einigen Zähnen ein Spalt bleibt. Der Grund von einem offenen Biss ist am häufigsten Daumenlutschen, Mundatmung oder die Einlagerung der Zunge aber manchmal wird es auch wegen Schnuller verursacht. Wenn man einen offenen Biss hat, kann man beim Sprechen Schwierigkeiten haben, aber auch beim Abbeissen oder Kauen.
  • Der Kreuzbiss: diese Art von Fehlstellung kann ein- oder beidseitig vorkommen und man hat häufig Kiefergelenkprobleme. In diesem Fall überlappen die Unterkieferbackenzähne seitlich die Oberkieferbackenzähne.
  • Der tiefe Biss: die unteren Schneidezähne werden von den oberen Schneidezähnen zur Gänze überdeckt. Das kann auch der Grund sein für Verletzungen am Gaumen oder Zahnfleisch.

Save

Save